Ihre Arbeitsaufgabe:

  • Präventionsarbeit

  • Sicherstellung des offenen Beratungsangebotes und Erstberatung für die Familie

  • Koordination und Organisation der Durchführung eines Eingangsverfahrens zur
    Beantragung einer Frühförderleistung (Anamnese, Eingangsdiagnostik, Erstellen des Förder- und Behandlungsplanes zur Beantragung)

  • Verwaltungsarbeit (z.B.: IT-basierte Abrechnung der Fördereinheiten, Erstellen von Rechnungen)

  • Durchführung heilpädagogischer und interdisziplinärer Frühförderung ambulant und mobil

  • Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Diagnostik-/Testverfahren

  • Eltern-/Familienberatung

  • Koordination eines interdisziplinär arbeitenden Teams mit Durchführung von
    Teamsitzungen, Fallbesprechungen, u.a.

  • Vernetzung und Kooperation mit Fachdiensten, Behörden, Institutionen,
    Beratungsstellen

  • Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Anforderungen:

  • Psychologische oder pädagogische Hoch- oder Fachhochschulausbildung mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbare Abschlüsse

  • Sicherstellen einer ganzheitlichen, alltags- und handlungsorientierten auf die Lebenswelt des Kindes ausgerichtete Frühförderung

  • Sicherstellen einer familienorientierten Frühförderung mit der Familie und /oder anderen Bezugspersonen nach systemischen Ansätzen

  • Durchführung von Verlaufs- und Abschlussdiagnostiken

  • Fachkenntnisse in Eltern- und Familienbegleitung/-beratung

  • flexible Arbeitszeitgestaltung

  • physische und psychische Stabilität und Belastbarkeit

  • systemische Arbeitsweise

  • empathische und ressourcenorientierte Haltung gegenüber Kind und Familie

Wir setzen voraus:

  • Bereitschaft zur ständigen Fort-und Weiterbildung

  • Teamfähigkeit

  • Loyalität

  • selbstständiger Arbeitsstil

  • Führerschein Klasse B

  • Erweitertes Führungszeugnis

  • Gute IT-Kenntnisse

Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte nur per Mail an:

Lebenshilfe e.V. Halle, Böllberger Weg 174, 06128 Halle (Saale)

Bei papierhaften Bewerbungen erfolgt keine Kostenübernahme. Die Rücksendung von postalisch eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei Vorliegen eines frankierten Rücksende-Umschlages. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie automatisch die Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Durchführung dieses Bewerbungsverfahrens.

Bewerbung per E-Mail

Daten & Dokumente, bitte nicht über 15 Megabyte.

Datenschutzinformation

Zusätzliche Informationen erhalten unter Telefon: (0345) 691 96-0

DSGVO
Entgeldtabelle