Frühförder- und Entwicklungsberatungsstelle

Alle Kinder sammeln in ihren ersten Lebensjahren grundlegende Erfahrungen, die wichtig für ihre gesamte Entwicklung sind. Bei Kindern, die durch Entwicklungsverzögerungen oder Beeinträchtigungen auffallen, sind diese frühen wichtigen Erfahrungs- und Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt.
Diesen Kindern und ihren Eltern können wir von Geburt bis zum Schuleintritt verschiedene Hilfen anbieten. Die Frühförderung des Kindes beginnt so früh wie möglich und hat einen wichtigen Einfluß auf die Entwicklung von Wahrnehmung, Bewegung, Spiel, Sprache, Sozialkontakten und Selbstständigkeit.

Im Team der Frühförderstelle arbeiten Heilpädagoginnen. Nach einem ersten Gespräch und einer heilpädagogischen Diagnostik findet die Einzelförderung in der Regel zweimal wöchentlich statt. Diese ist sowohl zu Hause als auch in  vorbereiteten Spielräumen möglich.

 

Betreut werden Familien aus Halle und aus dem Saalekreis. Der Anspruch auf Frühförderung ist gesetzlich geregelt. Es entstehen Ihnen keine Kosten. Zur optimalen Gestaltung der Förderung arbeiten wir mit anderen Fachdiensten zusammen, wie z.B. Kinderärzten und verschiedenen Therapeuten. Bei Bedarf bieten wir  in unseren Räumen ergänzend zur Einzelförderung eine Eltern-Kind-Spielgruppe an.

 

Wenn Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes haben, weil es:

  • eine schwierige Schwangerschaft oder Geburt erlebt hat,
  • sich anders entwickelt als seine Altersgefährten,
  • nicht richtig hört oder sieht,
  • auffällige Bewegungen, Reaktionen oder Verhaltensweisen zeigt,

sind wir Ihr Ansprechpartner.

 

Frühförder- und Entwicklungsberatungsstelle
Anprechpartner: Herr Niegsch
Schönebecker Str. 3
06124 Halle (Saale)
Tel.: (0345) 6 82 38 28 - Fax: (0345) 6 82 38 24 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Kontaktformular