Arbeitsbereiche Überblick


Metallbearbeitung

  • Bohren, Senken, Gewindeschneiden, Entgraten
  • Sägen
  • Fräsen, Drehen von Kleinserien
  • Rohrbiegearbeiten
  • Nieten
  • Schweißen
  • Stanzen
  • Abkanten
     

Montage-, Verpackungs-, Versand-, Sortier- und Prüfarbeiten 

  • Zählen, Wiegen, Sortieren
  • Konfektionieren
  • Kommissionieren
  • Etikettieren
  • Einschweißen, Einschrumpfen
  • Verpacken

 Receiver- / Elektromontage

  • Montage von Satellitenreceivern und TV-Karten
  • Prüfen von elektronischen Geräten

Holzbearbeitung - Tischlerei/Lattenrostmontage

Wäscherei

  • schrankfertige Waschleistungen
  • Waschen nach RKI-Richtlinen

Garten- und Landschaftspflege

  • nach individuellem Kundenwunsch
  • Baumverschnitt, Baumfällung

Housekeeping

  • hauswirtschaftliche Dienstleistungen

Getränkeabfüllung

  • Abfüllen von nichtalkoholischen und alkoholischen Getränken
  • Vermietung von Festzeltgarnituren und Durchlaufkühlern
werk13 werk11

 

Begleitende Maßnahmen
Zur psychologischen, sozialen, medizinischen und sportlichen Betreuung der behinderten Mitarbeiter und zur Beratung ihrer Angehörigen und Betreuer stehen erfahrene Fachleute, wie Diplom-Psychologe, Sozialarbeiter/-pädagogen, Arzt, Ergotherapeut und Sporttherapeut als "Sozialer Dienst" bzw. "Begleitete Maßnahme" zur Verfügung. Die begleitenden Maßnahmen sollen den behinderten Mitarbeitern dazu dienen, ihr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken und die Chance weiter zu erhöhen, am Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen. Sie stützen und fördern zugleich die im Arbeitsleben angestrebte Integration der behinderten Mitarbeiter durch:

 

  • Einzelförderung
  • Sport und Gymanstik
  • allgemeine Freizeitgestaltung
  • gemeinsame Feiern
  • Ausflüge und Besichtigungen
  • Ferienmaßnahmen
100_3187_Custom 100_3194_Custom

 

Interessenvertretung
Die Interessen der behinderten Mitarbeiter werden von einem aus den eigenen Reihen gewählten Werkstattrat vertreten.